Hiermit weisen wir Sie darauf hin, dass diese Webseite Cookies verwendet. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.

  • IPRZW e.V.
  • IPRZW e.V.
    aus Leidenschaft zum Islandpferd
  • IPRZW e.V.
    das Islandpferd unser Freizeitpartner
  • IPRZW e.V.
    ... mein Verein

Heute starteten 10 Kinder mit Ihren Pferden bei unserer Schnitzeljagd und bewiesen dabei einen super Teamgeist, gute Reitfähigkeiten und viel Geschick. Die Reiter starteten in Zweier-Gruppen und fanden auf Ihrer Runde rund um den Sonnenhof 10 Stationen vor, an denen verschiedene Aufgaben zu bewältigen waren. So mussten sie zum Beispiel Hufeisen werfen, an einem Flipchart vorgegebene Dinge mit einem an einer Gerte befestigten Edding malen, die der Teampartner dann erraten musste, durch Flatterband und über eine Plane reiten, oder um zwei Tonnen herum reiten und von einem Eimer Bälle in einen anderen Eimer bringen. Trotz der unglaublichen Hitze und der Bremsen- und Fliegeninvasion haben alle Kinder ihre Aufgaben mehr oder weniger mühevoll erledigen können.

Außerdem gab es Sonderaufgaben, wie zum Beispiel das "Schmugglerspiel". Die Kinder bekamen an einer Station Dinge übergeben, die sie heile bis zurück ans Ziel bringen mussten, wie zum Beispiel ein Ei, eine Spaghetti oder eine Salzstange.

Es gab zusätzlich ein Reiterquiz mit Fragen rund um Pferde und das Reiten. Desweiteren ein Fotoquiz, bei dem Orte auf dem Sonnenhof anhand von Fotos gefunden werden mussten, um aus den dort plazierten Buchstaben ein Wort zu bilden.

Eine weitere Zusatzaufgabe war das kreative Schmücken des Reithelms mit Dingen, die auf der Strecke gefunden wurden.

Abschließend klang der Tag bei einem gemeinsamen Grillen mit vielen mitgebrachten Leckereien und Getränken gemütlich aus.

Es gab heute gleich zwei Gewinnerpaare mit exakt der gleichen Punktzahl.

Gewonnen haben Sophie Weber und Luzi Hillert aus dem Team "Isimon" und Elisa Oehler und Sofie Schüler aus dem Team "Wilde Füchse".

Den kreativsten Helm zu wählen, fiel uns nicht leicht, da alle besonders einfallsreich und schön gestaltet waren. Mit allen Helfern haben wir uns gemeinsam für den Helm von Elisa Harmsen entschieden.

Außerdem waren die Helfer von zwei Reitern besonders begeistert, die durch außergewöhnlich einfühlsames und pferdefreundliches Reiten mit Spitzenleistung auffielen. Für diese beiden Reiter, Sophie Weber und Elisa Oehler, gab es zusätzliche Punkte.

Wir hoffen, alle Kinder und Helfer hatten Spaß und wir bedanken uns noch einmal für die vielen freiwilligen Helfer.

 

 

 

Tagged Under